Wave 7 vs. IFOM-Matrix - Unterschiede und Gemeinsamkeiten

In den zwei der letzten Blogeinträgen haben wir Ihnen die Studien "Wave 7 (2013) – Cracking The Social Code" und „IFOM-Studie - eBusiness in der mittelständischen Fertigungsindustrie“ vorgestellt. Während Wave 7 die digitalen Kommunikationslandschaft von der Konsumentenseite aus betrachtet, befasst sich die IFOM-Studie mit der Online Ausrichtung mittelständischer Unternehmen im D-A-C-H Bereich. Auch wenn die Studien in dieser Hinsicht sowie bezüglich der Herausgeber und der Ausrichtung auf den ersten Blick sehr verschieden wirken, weisen sie auch spannende Parallelen in den Resultaten auf. So gibt die Gegenüberstellung der Ergebnisse anschaulich Aufschluss darüber, in wie weit die D-A-C-H Unternehmen im Industrie- & Dienstleistungssektor die Trends und Entwicklungen des Online-Marktes richtig erkannt haben und wie sie diese umsetzen.

weiterlesen
Geschrieben von am 12.06.2014, 12:51

IFOM-Matrix ermittelt den Status der digitalen Transformation in der mittelständischen Fertigungsindustrie

Laut der Studie planen zahlreiche Unternehmen in Zukunft Aktivitäten im Social Web - die digitale Transformation steht bei deutschen Unternehmen jedoch noch am Anfang. Die Standortbestimmung des Instituts für Online-Markenführung (IFOM) bietet hierfür interessante Aufschlüsse zum Verständnis von eBusiness in mittelständischen und großen Industrieunternehmen aus der D-A-CH Region.

weiterlesen
Geschrieben von am 02.06.2014, 12:41

"Wave 7 (2013) – Cracking The Social Code" – Kunden bewegen sich online am liebsten in Foren

Online Communities und Foren bedienen mehr Bedürfnisse als klassische Unternehmenswebsites. Diese und weitere Erkenntnisse liefert die weltweite Social-Media-Studie "Wave", die das international tätige Agenturnetzwerk Universal McCann seit 2006 jährlich durchführt.

weiterlesen
Geschrieben von am 26.02.2014, 12:49

format4plus.de ist online

Damit die 3D-Laserspezialisten von Format4plus ihr Leistungsspektrum angemessen präsentieren können, realisierte die dns - digital nervous systems GmbH den Onlineauftritt für das innovative Unternehmen auf Grundlage des Content Management Systems Umbraco.

weiterlesen
Geschrieben von am 22.01.2014, 13:47

Umbraco 7 ist veröffentlicht

Seit 21. November 2013 ist die von der Entwicklergemeinde lange erwartete neue Version 7 des Open Source Content Management Systems Umbraco fertiggestellt und als Download verfügbar.

weiterlesen
Geschrieben von am 23.11.2013, 13:13

Studie beleuchtet Entwicklung von Online Dialogmarketing im Handel

Die Studie „Online Dialogmarketing im Retail 2016“ legt durch die Befragung von 662 Unternehmens- und Marketingverantwortlichen des deutschen B2B- als auch B2C-Sektors die aktuellen Einsatzbereiche und künftigen Entwicklungsmöglichkeiten des Online Dialogmarketing im Einzelhandel dar und liefert dadurch aufschlussreiche Ergebnisse über den Einfluss von Mobile Marketing.

weiterlesen
Geschrieben von am 11.11.2013, 10:04

E-Commerce im Gartenmarkt: Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft

Christian Lerch, Consultant am Institut für Handelsforschung (IFH) zeigt in der aktuellen Studie „Online-Handel im Gartenmarkt: Umsätze – Warengruppen – Vertriebswege“ die derzeitige Entwicklung des Internethandels auf. Durch die Begutachtung der gesamten Online-Umsätze des deutschen Gartenmarkts in den letzten Jahren wird das große Potential des Online-Geschäfts für die grüne Branche deutlich.

weiterlesen
Geschrieben von am 30.05.2013, 10:04

Gartenbau Rednitzhembach eröffnet B2B Online Shop

Gartenbau Rednitzhembach ist der führende Vermarkter des europäischen Pflanzensortiments für den Fachhandel. Kunden steht seit Anfang März - pünktlich zum meteorologischen Frühlingsbeginn - ein neuer Online-Shop zur Verfügung, der auch von unterwegs gut genutzt werden kann.

weiterlesen
Geschrieben von am 04.03.2013, 10:43

Codrops - Zaubern mit jQuery, CSS3 und HTML5

Auf Codrops, einer Website für neueste Webdesign Trends und jQuery Finessen stolpere ich regelmäßig über wirklich beeindruckende jQuery- und CSS3 Animationen. Hier wird schnell klar, wie mächtig diese Webtechnologien bereits sind und welche neuen Möglichkeiten sich in der Gestaltung von Webandwendungen dadurch eröffnen.

weiterlesen
Geschrieben von am 19.07.2012, 13:57

Google Maps in Sharepoint 2010/Office 365 verwenden - Teil 2

Nachdem wir im vorhergehenden Teil dieses Posts die Grundlagen geschaffen haben, um Sharepoint-Daten mittels Javascript und der Google-Maps-API zu visualisieren, geht's jetzt in die Vollen! Nicht vergessen: Im Internet Explorer können eventuelle Tippfehler in Javascript mit F12 - Console leicht entdeckt werden - im Firefox empfehle ich die FireBug-Extension.

weiterlesen
Geschrieben von am 11.07.2012, 11:00

1 Ɩ 2